Mein erster kleiner Garten - Gärtnern mit Kindern ab 2 Jahren


Kurz bevor der Frühling so richtig kommt ist der ideale Zeitpunkt um mit deinem Kind auf Balkon, Terrasse oder im Garten die Gartensaison zu eröffnen. Kinder sind oft keine Gemüsefans und gesundes Essen klingt schon mal von vornherein alles andere als Lecker.

Wie wäre es also, mit deinem Kind zusammen einen kleinen Kräuter oder Gemüsegarten anzulegen? Was Kindern Spaß macht, dass mögen sie auch. Das gilt auch für Gemüse.

Dabei spielt es auch überhaupt keine Rolle, ob du einen Balkon, eine Terrasse oder einen Garten hast. Ich habe ein paar kleine Anregungen für dich wie es auch auf der Fensterbank im Wohnzimmer klappt.

 Wecke beim Gärtnern mit deinem Kind das Interesse an gesundem Obst und Gemüse – und dafür brauchst du nicht zwingend einen Garten, auch auf einem Balkon findest du Platz zum Gärtnern.

Der Kräutergarten

Das tolle an Kräutern ist, dass sie nicht so viel Platz brauchen. Du kannst sie also in der Küche, im Wohnzimmer, auf dem Balkon oder der Terrasse pflanzen. Dein Kind wird voller Begeisterung das Sprießen von Kresse oder Schnittlauch beobachten und es kaum erwarten können die Kräuter zu essen.

Schnittlauch und Kresse haben zudem den Vorteil, dass sie schnell wachsen und dein Kind auch schon bald Ergebnisse sieht. Die Samen* bekommst du fast über all. Sogar im Pflanzset* mit Töpfen.

Der kleine Nasch-Balkon

Du hast einen Balkon? Prima. Denn der eignet sich hervorragend um darauf ein richtig kleines Naschparadies zu machen. Du kannst ein Balkonregal* oder ein kleines Hochbeet* aufstellen oder einen Pflanzkasten* am Geländer anbringen. Alles braucht nicht viel Platz und findet auf dem kleinsten Balkon Platz.

Die Balkonkästen und Hochbeete gibt es sogar mit Bewässerungssystem. So kann auch dein Kind sofort erkennen, ob die Pflanzen Wasser brauchen und auch das Gießen selbst ist so kinderleicht.

Neben Kräutern fühlen sich auch Tomaten, Paprika, Erdbeeren und Co. sehr wohl. Das tolle ist, dass man direkt vom Strauch naschen kann, sobald die Früchte reif sind. Für Erdbeeren gibt es sogar Pflanzen die im Hängetopf* wachsen. Die sehen auch noch richtig schick aus.

 Das wächst auf dem Balkon

Erdbeeren*
Tomaten*
Paprika*
verschiedene Kräuter*
Himbeeren*
und vieles mehr
    Lasse dich von deiner Gärtnerei beraten oder stöbere online beim Gärtner Pötschke. Du wirst staunen was es alle gibt.

    So wird Gärtnern zum großen Spaß für Kinder

    1. Lass dien Kind bei jeden Schritt mitmachen und erkläre, wozu er gut ist: Beet beziehungsweise Topf oder Balkonkasten vorbereiten, den Samen in die Erde legen, regelmäßiges Gießen und Düngen, Pflegen, Ernten – je besser dein Kind versteht, was passiert und je mehr es dabei selbst Hand anlegen darf, desto mehr Interesse hat es später daran, das eigene Gemüse oder Obst auch zu essen.

    2. Eigenes Handwerkszeug* erhöht den Spaß beim Gärtnern: Gönne deinem Kind für seine Pflanze oder sein Beet einen kleinen Spaten, eine Harke, vielleicht eine Extraschürze und spezielle Kinder-Arbeitshandschuhe. Auch eine eigene Gießkanne* macht Sinn. Wenn die Gießkanne mit Wasser gefüllt ist, sollte sie nicht zu schwer sein und die Handhabung ist für dein Kind leichter.

    3. Schnelle Ergebnisse steigern den Spaß am Gärtnern: Suche also Pflanzen aus, bei denen man schon nach kurzer Zeit Ergebnisse sieht und ernten kann. Perfekt sind zum Beispiel Kräuter wie Schnittlauch* und Petersilie*. Auch Radieschen* brauchen nicht allzu lange, bis man sie vernaschen kann. Wenn du mehr Platz hast, z. B. im Garten, kannst du superschnell wachsende Gemüsesorten wie Zucchini oder Gurken anpflanzen. So kannst du dein Kind garantiert für Grünzeug beim Essen begeistern.
     Je nach Alter kannst du dein Kind mehr oder weniger in die Gartenarbeit mit einbinden – überfordere dein Kind am Anfang nicht, da es sonst die Lust am Mithelfen verlieren könnte.

    Was wächst da?

    Damit die Wartezeit zwischen Pflanzen, den ersten Sprießen der Samen und dem eigentlichen Ernten nicht zu lange wird, gibt es von der Buchreihe Wieso? Weshalb? Warum?* ein tolles Sachbuch für Kinder ab 2 Jahren in dem wundervoll erklärt wird, was eine Pflanze eigentlich ist und was die so können. Mit Spiel und Spaß entdecken hier schon die Kleinsten, was auf der Wiese und im Garten alles wächst. Wirklich ein tolles Buch begleitend zum ersten eigenen Garten.

    Ich bin gespannt ob und wann du mit deinem Kind beginnst deinen eigenen kleinen Garten anzulegen. Ich wünsche dir viel Freude beim Pflanzen, ernten und naschen. 

     

    Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:


       

      *Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.


      Hinterlasse einen Kommentar