Blog für Eltern RSS



Unfälle im Alltag mit Kind - Die Kinder-Notfall-Box

Blaue Flecken, Schürf- oder Platzwunden.... früher oder später wirst du damit konfrontiert werden, denn die Welt zu entdecken kann manchmal ganz schön weh tun. Meistens sind es nur kleine Unfälle, bei denen eine tröstende Umarmung, ein buntes Pflaster oder süße Gummibärchen als medizinische Versorgung völlig ausreichen. Doch leider lassen sich größere Unfälle nicht immer vermeiden. Im Fall der Fälle solltest du deshalb gut gerüstet sein, um direkt erste Hilfe leisten zu können. Ich möchte dir heute die Kinder-Notfall-Box* vorstellen. Die Zusammenstellung der Box und auch das Info-Heft wurden von Kinderärzten der Universitätsklinik Bonn entwickelt. Ich möchte dir die Kinder-Notfall-Box* wirklich ans Herz legen, denn nichts ist wichtiger als die Gesundheit unserer Kinder. Die Kinder-Nofall-Box Bei der Kinder-Notfall-Box* handelt es sich um einen kleinen Koffer, der all das beinhaltet, was du...

Weiterlesen



Babyzeit ohne Geldsorgen

Du und dein Partner wünscht euch ein Baby, wisst aber nicht ob und wie ihr das finanziell stemmen sollt. So geht es sicher vielen Paaren und ich möchte dir heute ein wenig Einblick zum Thema Mutterschaftsgeld, Elterngeld und Kindergeld geben. Eurer Babyplanung sollte dann auch nichts mehr im Weg stehen.😉 Vor der Geburt - Das Mutterschaftsgeld Voraussetzung für das Mutterschaftsgeld ist ein bestehendes Arbeitsverhältnis vor der Geburt. Damit du ab Eintritt des Mutterschutzes eine angemessene Lohnfortzahlung erhältst und die Zeit bis zur Geburt genießen kannst, gibt es das Mutterschaftsgeld. Das Mutterschaftsgeld erhältst du entweder als Einmalzahlung oder als  Tagespauschale für den Zeitraum des Mutterschutzes. Es hat die Aufgabe, dir eine finanzielle Absicherung in Form einer Lohnfortzahlung zu garantieren. Das Mutterschaftsgeld (ab spätestens...

Weiterlesen



Krippen- und Kindergarten Zuschüsse in Bayern

Betreuungsförderung in Bayern Der Beitragszuschuss zu den Kindergartenbeiträgen jeder Familie in Bayern zu. Dafür müsst du nicht einmal einen Antrag stellen, da die Kindergärten den Zuschuss direkt erhalten und die reguläre Betreuungsgebühr einfach um 100€ pro Monat reduzieren. Der Beitragszuschuss wird ab dem 1. September des Jahres, in dem dein Kind drei Jahre alt wird, bis zur Einschulung bezahlt. In vielen bayrischen Kindergärten beträgt das durchschnittliche Betreuungsgeld um die 100 € bei einer Betreuungszeit von 5-6 Stunden. Durch die Förderung wird die Kindergartenzeit praktisch kostenlos.  Förderung ab dem 1. Kindergartenjahr keine Unterlagen erforderlich keine Antragstellung nötig 100€ pro Monat und pro Kind Zahlung bis zur Einschulung Bayrisches Krippengeld Zum 1. Januar 2020 hat der Freistaat Bayern das Krippengeld eingeführt. Das bedeutet für dich, dass du monatlich...

Weiterlesen



Lass dein Kind kreativ sein - eine Bastelkiste für Kinder zusammenstellen

Basteln mit Kindern oder Malen zählt zu den wichtigsten und kreativsten Ausdrucksformen. Tätigkeiten wie schneiden, falten und kneten fördern außerdem die Feinmotorik bei Kleinkindern. Damit dein Kind Spaß am Basteln hat, sollten alle Materialien griffbereit sein. Es ist sinnvoll im Kinderzimmer eine Bastelkiste zu haben. Oder du nimmst dir einen der süßen Pandana Kinderrucksäcke und machst daraus einen hübschen Bastelrucksack. So kann dein Kind die Sachen auch zu Freunden, zur Tante oder zu den Großeltern mitnehmen. Das gehört in jeden Bastelrucksack Malblock* DIN A5 oder A4 buntes Ton-Papier* Buntstifte* Filzstifte* große Wachsmalstifte* Anspitzer* mit Dose für verschiedene Stiftdurchmesser Bastelschere* mit ergonomischen Griff Kreativscheren* und Papierstanzer* ein Radiergummi* der sich gut greifen lässt transparenter Bastelkleber* oder Klebestift* ohne Lösungsmittel Kinderknete* in verschiedenen...

Weiterlesen



Übernachten bei Oma und Opa - Tipps und Ratschläge damit es gelingt - inkl. Packliste

Gerade wenn es dein erstes Kind ist, wird es dir vielleicht schwer fallen die Verantwortung in andere Hände zu geben und auch die Trennung von deinem Kind kann dir unendlich schwer fallen. Dabei hat es viele Vorteile, wenn du dein Kind auch mal eine Nacht bei Oma und Opa verbringen lässt. Für dich und deinen Partner bedeutet dies nämlich schlicht und einfach Paarzeit! Die hattet ihr bestimmt schon lange nicht mehr. Stellt sich also die Frage, wie die Übernachtung bei Oma und Opa zum Erfolg wird. Wann ist mein Kind bereit bei den Großeltern zu übernachten? Grundsätzlich gibt es keinen richtigen oder falschen Zeitpunkt dafür. Viele Eltern nehmen die Möglichkeit der Betreuung durch Oma und Opa bereits im Babyalter in...

Weiterlesen