Beim Zahnarzt

Der Zahnarzt - irgendwie geht keiner richtig gerne hin aber ohne Zahnarzt geht es eben auch nicht. Ich gehöre zu denen, die 2x jährlich zur Kontrolle geht und brav die Stempel im Bonusheft sammelt.

Der Termin stand an und kurz nachdem ich noch einmal gründlich die Zähne geputzt hatte, saß ich auch schon im Wartezimmer. Ganz schön was los, habe ich mir gedacht, als ich mich auf einen der wenigen freien Stühle setzte.

Mein Zahnarzt mag Kinder. Er nimmt sich auch richtig viel Zeit für Kinder und auch das Wartezimmer ist, wie ich finde, richtig gut gelungen. Da steht eine Rutsche, die geradewegs in ein kunterbuntes Bällebad führt. Ein paar Bücher und Kuscheltiere gibt es auch. Auch heute waren 2 Mütter mit ihren Kindern im Wartezimmer. Die Kinder spielten zusammen im Bällebad und lachten laut und fröhlich. Da hätte ich am liebsten auch gleich mitgespielt 😄

Kurz darauf ging die Tür auf und Mutter und Kind wurden aufgefordert ins Sprechzimmer mitzukommen. Das Kind hatte aber so gar keine Lust das Spiel zu unterbrechen und wurde leicht quengelig.

"Komm..." forderte die Mutter ihr Kind noch einmal auf  "du musst doch dem Herrn Doktor zeigen wie toll du deine Zähne geputzt hast. Danach kannst du gerne noch etwas hier spielen bis ich dann mit der Untersuchung fertig bin."

Nicht ganz happy mit dem Kompromiss, aber scheinbar einsichtig kam das Kind angetrottet und folgte der Mama und der Sprechstundenhilfe. Ich fand es richtig klasse, wie die Mutter mit der Situation umgegangen ist. Sie hat ihr Kind als Menschen mit eigenem Willen behandelt und nicht über sein tun und handeln bestimmt. Sie hat ihm einen Vorschlag gemacht und das Kind empfand diesen Vorschlag als okay und ist darauf eingegangen.

Wer weiß was es für ein Geschrei' gegeben hätte, wenn die Mutter einfach bestimmt hätte "Du kommst jetzt mit". 

Es dauerte auch nicht lange, und das Kind kam tatsächlich wieder ins Wartezimmer und stürzte sich gleich wieder in die Bälle. Ganz stolz zeigte es seinem Spielkameraden seine Zähne und erzählte davon was der Zahnarzt alles gemacht hat und dass das überhaupt nicht schlimm ist.

Nachgefragt

Welche Erfahrungen hat dein Kind bereits mit dem Zahnarzt gesammelt. Ist bei dir bisher alles positiv Verlaufen oder gab es da schon negative Erlebnisse? 

Wenn du einen starken Begleiter an der Seite deines Kindes brauchst, dann findest du diesen bei den Pandana-Freunden. Mutig begleiten Sie dein Kind auch zum nächsten Zahnarztbesuch.

Hinterlasse einen Kommentar

woocommerce social proof plugin