Blog für Eltern — Eltern RSS



Wie überstehe ich die Eingewöhnungszeit im Kindergarten?

Dein kleines Kind ist Tag und Nacht bei dir. Ihr seid so gut wie nie getrennt und jetzt beginnt ein kleiner neuer Lebensabschnitt. Die Kindergartenzeit! Damit sich dein Kind schnell an den neuen Tagesablauf und daran, von dir getrennt zu sein gewöhnt, gibt es viele Tipps. Auch die Erzieherinnen im Kindergarten helfen deinem Kind sich Wohl zu fühlen.  Tipps für einen gelungenen Start in die Kita oder den Kindergarten findest du hier. Doch wer hilft dir als Mutter sich an diese neue Situation zu gewöhnen? Vielleicht gehörst auch du zu den Müttern, denen täglich das Herz blutet, wenn sie ihr Kind im Kindergarten zurücklassen.  Wenn die Eingewöhnung in den Kindergarten schwierig ist, viele Tränen fließen und deinem Kind die Trennung schwerfällt,...

Weiterlesen



Kinderkrankengeld und Freistellung von der Arbeit

Berufstätige Mütter und Väter haben, wenn die Voraussetzungen gegeben sind, Anspruch auf Freistellung von der Arbeit und können zur Pflege eines kranken Kindes zu Hause bleiben. Anspruch auf Kinderkrankengeld in Pandemie-Zeiten Das Kinderkrankengeld wird im Jahr 2021 je Kind für 30 Tage pro Elternteil gewährt – bei mehreren Kindern für maximal 65 Arbeitstage je Elternteil. Der Anspruch gilt auch für die Fälle, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erforderlich wird, weil die Schule oder die Kindertagesstätte bzw. die Klasse oder Gruppe pandemiebedingt geschlossen ist oder die Präsenzpflicht im Unterricht ausgesetzt bzw. der Zugang zum Kinderbetreuungsangebot eingeschränkt wurde. Diese Regelung für gesetzlich Krankenversicherte trat rückwirkend am 5. Januar 2021 in Kraft. In manchen Bundesländern wird diese Erweiterung auch auf...

Weiterlesen



Gastbeitrag: Stressfreier Schulstart mit Lernspielen: So gestaltet Ihr den Übergang von der KiTa in die Schule erfolgreich

Der Übergang von der KiTa in die Schule ist für unsere Kinder ein bedeutender Meilenstein und enormer Entwicklungsschritt beim Großwerden. Gefühle wie Freude und Stolz, aber auch Stress, Angst und Unsicherheit bringt der neue Lebensabschnitt für die Kinder sowie Eltern mit sich. In der KiTa-Zeit sind die Kleinen es gewohnt, auf dem Spielplatz mit ihren Freunden zu toben und den Gruppenraum unsicher zu machen. Im freien Spiel gehen sie ihren Interessen nach. Mit dem Eintritt in die Schule verändert sich das Leben von dem einen auf den anderen Tag. Der Schulalltag erfordert nun Sitzen und Konzentration über längere Zeit. Auch nach der Schule müssen erstmal die Hausaufgaben und Übungen für Klassenarbeiten erledigt werden. Folglich sind die ersten Schultage für viele Familien...

Weiterlesen



Der Waldkindergarten

Kindergarten ist nicht gleich Kindergarten. Es gibt inzwischen viele verschiedene Arten. Vom Waldkindergarten hast du sicherlich schon gehört. Worin liegt jetzt der Unterschied zu anderen Kindergärten und ist der Waldkindergarten für euch optimal? Den Waldkindergarten gibt es seit 1993. Inzwischen gibt es bundesweit ca. 2.000 Waldkindergärten (2021). Natur- und Waldkindergärten stärken und stabilisieren in besonderer Weise die kindliche Entwicklung. Was macht man in einem Waldkindergarten? Waldkindergärten sind zunächst ganz normale Kindergärten, in denen die Kinder spielen, lernen, basteln, toben und singen. Der Unterschied zum Regelkindergarten besteht darin, dass der Waldkindergarten bei Sonne, Wind und Wetter draußen im Freien stattfindet. Lediglich bei extremer Witterung wird ein Schutzraum aufgesucht. Der Wald bietet aufgrund seiner Struktur, vom Baumwipfel über gefallene Stämme, Steine, Felsen bis zu Kuhlen, Höhlen und...

Weiterlesen



Kindererziehungszeit und Rente - das musst du wissen

Kindererziehung kostet Zeit – auch Arbeitszeit. Denn wenn du zu Hause bist um dein Kind zu betreuen arbeitest du nicht und zahlst keine Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung ein. Im Moment wirst du davon nichts merken. Erste wenn du im Rentenalter bist, kann dir diese Beitragsfreie Zeit fehlen und deine Rente mindern. Damit das nicht passiert, habe ich hier eine kleine Zusammenfassung für dich.  Das wichtigste im Überblick: Die Gutschrift der Kindererziehungszeit beträgt bis zu 3 Jahre pro Kind. Zusätzlich erhältst du maximal 10 Jahre Kinderberücksichtigungszeiten angerechnet. Die Erziehungszeiten musst du selbst beantragen, sonst zählen sie nicht zur Rente! Es kann immer nur ein Elternteil zur selben Zeit von der Erziehung profitieren. Gemeinsam erziehende Eltern können durch Abgabe einer übereinstimmenden Erklärung bestimmen,...

Weiterlesen